1. Skip to navigation
  2. Skip to content
  3. Skip to content
Gufidaun, das malerische Dorf

Wandern in und um Gufidaun

Spazier- und Wanderwege

Wellness im Wald: Glücksgefühl pur erleben, auf Erkundungstour in Wäldern und Wiesen rund um Gufidaun. Die frische Luft, der weiche Waldboden, die belebenden Geräusche der Natur: die Zeit bleibt stehen, Körper und Geist erholen sich vollständig!

Auf Südtirol-Reisen möchte man hin und wieder auf eigenen Pfaden wandeln – und wandern. Für ein individuelles Erlebnis beim Wandern in und rund um Gufidaun hat sich die passionierte Naturliebhaberin Margareth einige Gedanken gemacht und vielfältige Wandervorschläge für Sie zusammengestellt. Für Gemütliche, für Sportler, für Biker und Liebhaber des Nordic Walking, es ist für jeden etwas dabei!

 

      •  Rundweg in Gufidaun: „Putzen“ und „Raffeil“ (ca. 40 Min.)

  • Gufidaun – Klausen – Kloster Säben – Klausen – Pension Torggler (Mittwoch Ruhetag) – Törggelekeller – Gufidaun (ca. 4 Std.)
  • Gufidaun – Eisenwasserle – Gufidaun (ca. 40 Min.) „zum Entschleunigen“
  • Gufidaun – Eisenwasserle – Hohe Fälle (Wasserfall) – Schülerbrünnl – Gnollhof (Hotel/Café, Dienstag Ruhetag) – Spisserhof (Jausenstation) – Gufidaun (ca. 4 Std.)
  • Gufidaun – Fonteklaus (Gasthof, Donnerstag Ruhetag) – Gufidaun (ca. 1,5 Std.)
  • Gufidaun – Albions (Gasthof: Montag Ruhetag) – Lajen – Freins – Figisterhof (Jausenstation) – Gufidaun (ca. 5 Std.)
  • Gufidaun – Albions – Eselsteig – Lajen – Ried – zu den Törggelehöfen (Oberfinser, Büchfelder, Buchner, Putzer, Unterfinser) – „Törggeleweg“ (ca. 3 Stunden) (Rückweg mit dem Taxi)
  • Von Waidbruck zur Trostburg (Rundweg mit Schlossbesichtigung) (ca. 1,5 Std.)
  • Gufidaun – Außermühl (Mittermühl) Bushaltestelle nach Villnöß, Brixen

Naturerlebnis im nahen Villnösser-Tal

• Winter-, Schneeschuhwandern, rodeln, skifahren (ideal auch für Kinder)

• Wandern und Bergsteigen auf den Villnösser Almen mit Einkehr in den urigen   Hütten

• Wege im Frühling und Herbst entlang der Talhänge mit Blick auf die Geislerspitzen der Dolomiten